MAGS NRW

Teilhabechancengesetz: Gemeinsame Erklärung der Arbeitsmarktpartner NRW

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht Pressemitteilung zum Teilhabechancengesetz

 

Im Rahmen des Teilhabechancengesetzes sollen 2019 landesweit rund 15.000 sozialversicherungspflichtige Stellen für Langzeitarbeitslose entstehen. „Das Gesetz ist ein Meilenstein in der Arbeitsmarktpolitik“, erklärte Arbeitsminister Karl-Josef Laumann. „Es überführt die wirksamen Ansätze, die wir als Land Nordrhein-Westfalen schon lange fordern und bisher über Modelle und Programme gefördert haben, in ein neues Regelinstrument.“

Quelle

 

Arbeitsmarktpartner des Landes NRW haben eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. In dieser gemeinsame Erklärung vereinbaren sie die Absicht, die Umsetzung des Teilhabechancengesetz in NRW zu ünterstützen und so gemeinsam einen entscheidenden Schritt zu tun, Langzeitarbeitslosigkeit zu reduzieren. Chancen für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und den Arbeitsmarkt sollen so genutzt werden.

Zu den Unterzeichnern gehören:

  • Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Christiane Schönefeld, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit
  • Anja Weber, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nordrhein-Westfalen
  • Andreas Ehlert, Präsident Handwerk Nordrhein-Westfalen
  • Christian Woltering , Mitglied des Vorstands Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen
  • Thomas Hunsteger-Petermann, Vorsitzender des Städtetages Nordrhein-Westfalen
  • Thomas Hendele, Präsident Landkreistag Nordrhein-Westfalen
  • Roland Schäfer, Präsident des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen
  • Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin Regionalverband Ruhr
  • Hans Hund ,Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages
  • Johannes Pöttering, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.
  • H. Christian Leonhards, Präsident des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e.V.
Keine Kommentare vorhanden

Diesen Beitrag kommentieren