Quelle: Bergisches Kolleg Wuppertal

Abi auf dem 2. Bildungsweg? Ab 01.02.2021 wieder im Bergischen Kolleg Wuppertal

Auf dem Weg zu Ihrer Karriere

 

Abi und Fachabi   am Bergischen Kolleg Wuppertal

Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen? Für ein Studium qualifizieren? Den tristen Arbeitsalltag hinter sich lassen? Ausbildungsplatz verloren? Lehre abgebrochen?  Eigene Talente neu entdecken? Neue Ideen für einen Beruf entwickeln? Neben der Familie eine neue Herausforderung annehmen? Kraft tanken durch neue Perspektiven?

Wann nutzen Sie Ihre Chance?

Starten Sie durch zu Ihrer Karriere. Sie können jedes Jahr zum ersten Januar oder nach den Sommerferien am Bergischen Kolleg anfangen. Melden Sie sich noch jetztan und entscheiden sich für eine von mehreren Möglichkeiten, Ihr Abitur oder die Fachhochschulreife nachzuholen.

Was Sie dafür tun müssen? Entscheiden Sie sich für einen der drei Bildungsgänge und beginnen ab dem 01.02.2021 den Unterricht, der Sie zu Ihrem Wunschabschluss führt.

Lernen größtenteils von zu Hause aus: abitur-online.nrw

Erfolgreich etabliert am Bergischen Kolleg: der Bildungsgang abitur-online.nrw.

Sie treffen auf ein flexibles Unterrichtsangebot der Weiterbildungskollegs in NRW mit Lernphasen in der Schule und zu Hause. Dieser Bildungsgang richtet sich an alle, die eine besonders flexible Zeiteinteilung brauchen. Sie wechseln zwischen Anwesenheits- und Abwesenheitsphasen. Die Präsenzphasen sind dienstags und donnerstags zwischen 17.15 Uhr und 21.50 Uhr im Kolleg. An den anderen Abenden müssen Sie nicht zur Schule kommen. An den Distanztagen arbeiten Sie zu Hause mithilfe einer internetgestützten Lernplattform. Diese enthält Lernmaterialien und ermöglicht darüber hinaus den Austausch mit Lehrenden und anderen Studierenden. Der Lehrgang ist wie die anderen Lehrgänge des Bergischen Kollegs kostenfrei. Ab dem vierten Semester ist außerdem eine Unterstützung durch elternunabhängiges BAföG möglich.

Nach der Arbeit zur Schule

Sie sind lieber an mehreren Tagen vor Ort in der Schule? Dann ist vielleicht der Bildungsgang Abendgymnasium für Sie der richtige. Er ist ebenfalls gebührenfrei und richtet sich an berufstätige oder familiär gebundene Personen. Unterrichtet wird in der Regel montags bis donnerstags von 17.15 Uhr bis 21.50 Uhr. Sie belegen mindestens 20 Wochenstunden, in der Praxis sind es meist 22 bis 24 Wochenstunden – je nach gewählten Kursen und Vorkenntnissen.

Wenn Sie vor allem in den Abendstunden arbeiten, bieten wir auch den Besuch dieses Bildungsgangs im Vormittagsbereich an. Für „Starter“, die lange nicht mehr in der Schule waren, kann teilweise ein Vorkurs angeboten werden – zur leichteren Gewöhnung an das erneute Lernen.

In Vollzeit zum Abi am Kolleg

Im Bildungsgang Kolleg besuchen Sie die Schule in Vollzeit und belegen in der Regel 30 Wochenstunden im Vormittagsbereich, die montags bis freitags zwischen 8.00 Uhr und 15.00 Uhr stattfinden. Sie haben in mehr Fächern Unterricht als im Bildungsgang Abendgymnasium, allerdings haben Sie auch mehr Wahlmöglichkeiten. Auch in diesem Bildungsgang bieten wir einen Vorkurs an, der jeweils an vier Tagen in der Woche stattfindet. Der Besuch des Bildungsgangs Kolleg wird im erweiterten Vorkurs abhängig vom Einkommen der Eltern und ab dem ersten Semester elternunabhängig durch BAföG staatlich gefördert.

Aufnahmevoraussetzungen

Sie sind mindestens 18 Jahre alt, verfügen über einen mittleren Schulabschluss, haben zwei Jahre Berufserfahrung oder eine abgeschlossene Ausbildung?

Dann melden Sie sich bei uns und lassen sich zu Ihrer Schullaufbahn beraten. Wir freuen uns auf Sie!

Bergisches Kolleg
Pfalzgrafenstraße 32
42119 Wuppertal
Telefon: +49 202 5632242
E-Mail: bergisches-kolleg@stadt.wuppertal.de

Öffnungszeiten des Sekretariats außerhalb der Schulferien:

Montag – Freitag: 09:30 – 13:00
Dienstag: 09:30 – 14:30 und 15:30 – 18:00

Quelle

www.bergisches-kolleg.de/

Keine Kommentare vorhanden

Diesen Beitrag kommentieren