Agenda 2018 des MAGS

In der 4.KW 2018 fand die PK zur Vorstellung der Agenda 2018 des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales statt. Alle Erklärungen und Statements zu aktuellen Entwicklungen und Plänen des Ministeriums können Sie dem hier angehängten „Sprechzettels“ des Ministers Karl-Josef Laumann entnehmen.

Hier finden Sie Infos zu:

  • neuen Programmen: „Zusammenarbeiten im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“, „Programm Ausbildung“,
  • reaktivierten Programmen: „Werkstattjahr“
  • Neuausrichtung bestehender Aktivitäten: „Ausbildungskonsens“
  • keine Fortführung der Programme JiA+, Starthelfende und Ausbildungsbotschafter über den Bewilligungszeitraum hinaus
  • neue Schwerpunkte: insbesondere Weiterbildung
  • Veränderung laufender Initiativen wie bsp. die „öffentlich geförderte Beschäftigung“
  • Erneuerung des Landesarbeitsschutzkonzepts
  • Bekämpfung von Schwarzarbeit

Darüberhinaus befasst sich das Dokument:

  • mit den Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes auf Land und Kommunen
  • mit der Sicherstellung der medizinischen Versorgung
  • mit dem „Hausarzt-Aktionsprogramm“
  • mit der Krankenhausfinanzierung
  • mit allgemeiner Teilhabe
  • mit Partizipation von Behinderten auf Augenhöhe im Besonderen
  • einer Interessensvertretung für Pflegeberufe in NRW
  • der Reform der Pflegeberufe
  • neue Studiengänge

Das und noch vieles mehr finden Sie mit dem Stand 1/2018 hier: „Sprechzettel des Ministers Karl-Josef Laumann (MAGS)“

Keine Kommentare vorhanden

Diesen Beitrag kommentieren